Launige Winterfeier mit zahlreichen Ehrungen / Blasmusikverband Baden-Württemberg vergibt Nadelncopyright Tobias Schwerdt
Bild: Tobias Schwerdt

Zur Winterfeier des Musikverein-Stadtkapelle traf sich eine große Musikerfamilie aus Kapellenmitgliedern, Musikschülern, Jubilaren und Angehörigen im Saal des Bassermann-Vereinshauses. Umrahmt wurde die Feier mit vielen Musikdarbietungen verschiedener Gruppierungen aus den Reihen der Musikschüler sowie Jungmusiker und Junggebliebene aus der Kapelle.

Die Jüngsten im Verein eröffneten die musikalischen Vorträge. Louis Vierling (7 Jahre) spielte als "Eisbrecher" ein gelungenes Blockflöten-Solo und Jungmusikerin Mirka bot mit ihrem Schüler Felix ein Blockflöten-Duo. Der Applaus bewies ein aufmerksames und gut gelauntes Publikum. Die jüngsten Akteure, ob mit Blockflöte, Querflöte, Saxofon oder Schlagzeug wurden zu den Stars des Abends.

Die Musikvereins-Vorsitzende Doris Glöckler hieß im sehr gut besuchten Saal die Musikschüler, die Jubilare, die Ehrenmitglieder sowie den Vorsitzenden des Blasmusikverbandes Rhein-Neckar, Herbert Müller aus Nussloch besonders willkommen.

In einem kleinen Rückblick auf den gut gefüllten Terminkalender der Kapelle erwähnte die Vorsitzende einige markante Auftritte und lud zum Frühjahrskonzert im Lutherhaus am 25. März ein.

Mit einem Schlagzeug-Solo präsentierte Jens Geiß seinen Schüler Matti Keller (7 Jahre), der mit einem Michael-Jackson-Hit glänzte. Danach spielten drei Ausbilderinnen mit ihren Schülern auf Flöten und Saxofonen.

Besondere Ehre für Jens Dittes
Zweiter Vorsitzender Simon Abraham leitete alle Ehrungen mit einer kurzen Zeitreise ein, indem er Bemerkenswertes aus aller Welt vom jeweiligen Eintrittsjahr der Geehrten zum Besten gab. Zusammen mit Doris Glöckler sprach er den Jubilaren Dank für 20-jährige fördernde Mitgliedschaft aus. Vater und Tochter, Werner und Jennifer Bartz erhielten für 15-jährige Aktivität die silberne Ehrennadel des Vereins. Zu allen Ehrungen gab es Urkunden und Präsente.

Eine seit wenigen Monaten formierte Blechbläsergruppe aus der Kapelle brachte als Beitrag ein "James-Bond-Medley" sowie "O when the Saints" zum Vortrag, bevor es mit Ehrungen für 30-jährige fördernde Mitgliedschaft sowie für 25-jährige Aktivität in der Kapelle weiterging. Sylvia Treiber erhielt dabei die goldene Ehrennadel des Vereins (wir berichteten).

Im Auftrag des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg zeichnete Herbert Müller (BV Rhein-Neckar) für 30-jährige Aktivität Jens Dittes mit der goldenen Ehrennadel und mit Urkunde aus. Florin Carl erhielt für zehn Jahre die bronzene Ehrennadel. Glöckler würdigte alle Mitglieder für ihre Mitarbeit übers Jahr und hob besonders das Engagement der Ausbilder Sylvia Treiber, Barbara Lutsch, Sarah Lerch, Julia Keith, Mirka Scharf, Jens Geiß, von Dr. Wolfgang Willam (Leiter "Keep Swinging Jazz Company"), Hans Treiber, Dieter Ehrhardt (Mitgliederbetreuung), Herbert Pusch (Plakatwerbung), Jürgen Teuschel (Presse/Noten) und Karin Jankowski (Frauengruppe). Und wäre "Rheintal"-Wirtin Helga Burkhardt nicht gewesen, hätten die Musiker mit knurrenden Mägen nach Hause gehen müssen.

Bingo sorgt für beste Unterhaltung
Den musikalischen Abschluss gestaltete das Querflöten-Trio Meike Pusch, Jana Holder und Ernst Wulf mit Stücken unter anderem von Altmeister Franz Schubert. Nach dem gemeinsamen Essen gab es als Neuerung ein Bingo-Spiel, in dem Sylvia Treiber den Caller-Part hatte und Louis Vierling die "Glücksfee" spielte, um die Buchstaben/Zahlen zu ziehen. Dies gestaltete sich sehr unterhaltsam, da auch für schlitzohrige Fehlmeldungen strafende Liegestützen geleistet wurden. Hier gab es Preise für die Gewinner: Jens Dittes, Manfred Berger, Rudolf Eulner und Kurt Glöckler. Zu später Stunde rundete eine Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen die harmonische Feier ab. teu

Die nächsten Termine

01.05., 10:30 Uhr
Maibaum-Aufstellung
05.05., 10:00 Uhr
Spargelfest
10.05., 10:00 Uhr
Vatertagsausflug & Grillen
14.05., 19:00 Uhr
Ständchen
31.05., 10:00 Uhr
Fronleichnam